Antrag zur Geschäftsordnung

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen im Marktgemeinderat,

in der Satzung zur Geschäftsordnung des Marktes Feucht §3 wird die Entschädigung für die Tätigkeit der ehrenamtlichen Marktgemeinderatsmitglieder und in §7 für weitere ehrenamtlich tätige Gemeindebürgerinnen und -bürger geregelt. Auf Grund des benötigten Nachtragshaushaltes und der Finanzsituation des Marktes Feucht sollten wir unseren Bürgern mit gutem Beispiel vorangehen.

Die FREIEN WÄHLER OV Feucht beantragen deshalb:

-Das Fraktionsgeld von 480€ auf 380€ jährlich zu senken.

-Die Entschädigung für den Vorsitz den Umweltbeirates von 300€ auf 150€ jährlich zu senken.

Freundliche Grüße

Birgit Ruder

Ortsvorsitzende FREIE WÄHLER Feucht

 

Spendenaufruf der FREIEN WÄHLER OV Feucht

Liebe Gewerbetreibende, liebe Bürgerinnen und Bürger! Mit einer Gruppe von Freunden trotz Ausgangsbeschränkungen entspannt von Angesicht zu Angesicht plaudern? Verwandte aus einer anderen Stadt sehen und Erinnerungen austauschen? Den Lieblingskollegen in Frankreich oder Italien anrufen und sich per Videokonferenz über das Leben in Zeiten von Corona unterhalten? Das geht!

Es gibt bereits derartige Lösungen mit Videokonferenzen wie z.B. in der Stadt Bühl in NRW, die mit „Palim! Palim!“ ( wie z.B. "Zoom") einen wesentlichen Beitrag zur digitalen Nähe mittels Videokonferenz geschaffen hat. Und wir können noch mehr Menschen zusammenbringen: Die staatlich verordnete Vereinsamung betrifft nicht nur Menschen in Single-Haushalten, sondern am meisten die Senioren in Alters- und Pflegeheimen, die keinerlei Besuch empfangen dürfen, keinen Friseur- oder Fußpflegetermin wahrnehmen und damit so gut wie keine sozialen Kontakte haben. Viele haben weder Smartphone noch Laptop, deshalb möchten wir FREIE WÄHLER OV Feucht einen Spendenaufruf starten an lokale Unternehmen und Privatpersonen: Wenn Sie einen nicht benötigten Laptop, Tablet o.ä. haben, bitte helfen Sie uns und stellen das Gerät kostenlos zur Verfügung. Wir kümmern uns um die Einrichtung eines Video-Konferenzservice und bringen das Gerät dorthin, wo es gebraucht wird und den Menschen digitale Nähe statt physischer Distanz ermöglichen kann.

Birgit Ruder

Ortsvorsitzende FREIE WÄHLER Feucht

 

Antrag Der FW-Fraktion zur Ernennung eines Digitalisierungsbeauftragten des Marktes Feucht

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen im Marktgemeinderat,

viele Einrichtungen mussten auf Grund der Corona-Krise schließen, persönliche Kontakte sind nur schwer möglich, darum sind Städte und Gemeinden in dieser Zeit besonders gefragt, mit kreativen Lösungen dafür zu sorgen, dass die Bürger in Kontakt bleiben können. Das machen viele Kommunen schon auf hervorragende Weise (siehe beigefügte Praxisbeispiele-„Themenpaket Corona“).

Die FREIEN WÄHLER OV Feucht beantragen deshalb, einen Digitalisierungsbeauftragten des Marktes Feucht zu ernennen - vorzugsweise sehen wir als Digitalisierungsbeauftragten unseren Wirtschaftsförderer Philip Ankowski als bewährten Mitarbeiter der Verwaltung.

Begründung: Der Digitalisierungsbeauftragte soll nicht nur den Beratungsbedarf der Wirtschaft auffangen, sondern sollte Ansprechpartner für die Firmen und Gewerbetreibenden sein und dafür sorgen, dass deren Angebote in digitaler Form auf unserer Homepage eingepflegt werden.

Freundliche Grüße

Birgit Ruder Ortsvorsitzende FREIE WÄHLER Feucht

 

Antrag auf einen offiziellen Auftritt des Marktes Feucht in den sozialen Medien Facebook, Twitter und Instagram

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen im Marktgemeinderat, es gibt heute kaum eine Gemeinde, die nicht bei Facebook aktiv ist. Auch wenn Instagram und Twitter für viele Gemeinden noch Neuland sind, informieren sich dort aber vor allem und gerade die jungen Nutzer.

Die FREIEN WÄHLER OV Feucht beantragen deshalb einen offiziellen Auftritt des Marktes Feucht bei o.g. sozialen Medien. Desweiteren beantragen wir, die Homepage des Marktes Feucht neu aufzubauen, moderner und übersichtlicher zu gestalten, z.B. analog der Webseite der Gemeinde Burgthann: https://burgthann.de/  Wir müssen ja nicht „ das Rad neu erfinden“, sondern können uns bei anderen Gemeinden informieren, wie sie das machen.

Freundliche Grüße

Birgit Ruder

Ortsvorsitzende FREIE WÄHLER Feucht