07.01.2021
Wo drückt der Schuh?

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

es kommt, wie es kommen musste, auch im Neuen Jahr ist ein Ende des harten Lockdowns nicht absehbar! Corona betrifft uns alle, nicht nur uns als Privatpersonen mit Ausgangssperren etc., sondern vor allem unsere Gastronomie und Händler, die Gewerbetreibenden in Feucht. Thüringens Ministerpräsident Ramelow fordert jetzt gar einen Komplett-Lockdown, angeblich wollen die Deutschen das auf Grund diverser Umfragen so, also wird 2021 wohl mindestens bis Sommer, wenn nicht vollständig ein Lockdown-Jahr.

Warum schreiben wir das? Wir alle brauchen auch etwas Zuversicht! Wir brauchen klare Ziele und Umsetzungsvorschläge. Auch wenn wir den Wind nicht ändern können, so können wir doch die Segel anders setzen!

Deshalb bitten wir Sie um Mithilfe:

  • Welche Ziele sollen wir politisch verfolgen?
  • Welche Ideen haben Sie?
  • Was können wir kommunalpolitisch vor Ort tun?
  • Welche Gedanken können oder wollen Sie beisteuern?

Wir machen als FWG Politik für unsere Bürger vor Ort und wir müssen über unseren Tellerrand schauen, auch wenn wir als FWG nur ein Puzzle-Teil in der Kommunal-, Landes- und Bundespolitik sind.

Was sollen wir anders machen? Was erwarten Sie von uns?

 

Herzliche Grüße

Ihre Freien Wähler in Feucht und Moosbach

Birgit Ruder

Ortsvorsitzende und Marktgemeinderätin

FWG Feucht und Moosbach