06.01.2021
Fahrdienst zum Impfzentrum

Nicht auf Lösungen warten, sondern mit eigenen Ideen handeln für den Markt Feucht!

Das Impfzentrum des Landkreises Nürnberger Land befindet sich in Röthenbach und ist für hochbetagte Menschen sowie für Senioren und Seniorinnen, die zuerst geimpft werden sollen, von Feucht aus schwer zu erreichen, wenn sie keine Angehörigen haben. Leider stehen auch die genauen Abläufe für das Kreisimpfzentrum nicht fest, und ein mobiler Impfdienst wird nicht möglich sein auf Grund der Beschaffenheit des Impfstoffes.

Deswegen wurde dieses sehr wichtige Thema auf die Agenda des monatlichen Online-Meetings der Freien Wähler gesetzt. Hier wurde ein entsprechender Antrag für den Marktgemeinderat erarbeitet, damit die Verwaltung Feuchter Vereine wie z.B die Rheuma-Liga, die Feuerwehren Feucht und Moosbach kontaktiert und ein Konzept mit den Feuchter Vereinen erarbeitet zur Verwirklichung eines Fahrdienstes zum Kreisimpfzentrum.

ANTRAG: •Die Verwaltung tritt mit der Rheuma-Liga Feucht in Kontakt zur Klärung der Möglichkeit der Einrichtung eines Fahrdienstes zum Impfzentrum nach Röthenbach. •Alternativ tritt die Verwaltung mit den Feuerwehren Feucht und Moosbach in Kontakt zur Klärung der Möglichkeit der Einrichtung eines Fahrdienstes zum Impfzentrum nach Röthenbach. Prüfung der Übernahme der Kosten durch den Markt Feucht•- Erarbeitung eines entsprechendes Hygiene-Konzeptes für sichere Fahrten, z.B. Tragen von FFP2-Masken.

Birgit Ruder

Ortsvorsitzende und Marktgemeinderätin

FREIE WÄHLER Feucht e.V